Manfred Mugrauer (Hg.): 90 Jahre KPÖ
Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs.
Verlag der Alfred Klahr Gesellschaft, Wien 2009 (Quellen & Studien, SB 12), 348 Seiten
ISBN 978-3-9501986-8-3
Preis: 15,-

Erhältlich im
Bildungsverein der KPÖ Steiermark, Lagergasse 98a, 8020 Graz;
bildungsverein@kpoe-steiermark.at

und der

Alfred Klahr Gesellschaft, Drechslergasse 42, 1140 Wien;
klahr.gesellschaft@aon.at

Am 3. November 1918 wurde die Kommunistische Partei Österreichs gegründet, die damit eine der ältesten kommunistischen Parteien der Welt überhaupt ist.
Anlässlich des 90. Jahrestages ihrer Gründung fand in Graz und Wien ein gemeinsames Symposium der Alfred Klahr Gesellschaft und des Bildungsvereins der KPÖ Steiermark statt. Der vorliegende Sammelband vereint die dortigen Referate mit neueren Einzelstudien zur Geschichte der  KPÖ, welche die Frühgeschichte der Partei in Graz, die Ereignisse in Wien am 15. Juni 1919, die Theaterarbeit der Partei in der Ersten Republik, den kommunistischen Widerstand in der Steiermark 1938 bis 1945, das kommunistische Exil in den USA, die Agrarpolitik der KPÖ Burgenland und die „Parteikrise“ der Jahre 1968 bis 1971 zum Gegenstand haben.
Ein dritter Themenblock umfasst Beiträge zu einzelnen Politikfeldern und AkteurInnen, wie die Wissenschaftspolitik, die kommunistische Frauenpolitik, die Betriebsarbeit und die Politik der KPÖ Steiermark in der jüngeren Vergangenheit.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

I. Dokumentation des Symposiums

Hans Hautmann: Die KPÖ in der österreichischen Revolution 1918/19
Winfried R. Garscha: Grundlinien der Politik der KPÖ 1920 bis 1945
Manfred Mugrauer: Die Politik der KPÖ in den Jahren 1945 bis 1955/56
Hans Hautmann: Die KPÖ in den 1960er bis 1990er Jahren

II. Einzelstudien

Heimo Halbrainer: Die KPÖ in Graz 1918/19
Hans Hautmann: Die Untersuchungskommission des Arbeiterrats über die Vorfälle des 15. Juni 1919 in Wien
Christine Kanzler: Proletarisches Theater in der Ersten Republik
Simon Loidl: Illegalität im Exil. Österreichische KommunistInnen in den USA
Heimo Halbrainer: „Kampf mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln“ – Kommunistischer Widerstand in der Steiermark 1938 bis 1945
Martin Krenn: „Es ist nicht länger zu ertragen!“ – Zur Agrarpolitik der KPÖ im Burgenland
Manfred Mugrauer: „Oft setzte man sich über vernünftige Argumente hinweg…“. Die krisenhafte Entwicklung der KPÖ in den Jahren 1968 bis 1971

III. Politikfelder und AkteurInnen

Gerhard Oberkofler: Wissenschaft und Kommunistische Partei in Österreich
Alexander Dinböck: „Die größte sozialpolitische Errungenschaft war die Verstaatlichte“. Interview mit Karl Rußheim
Irma Schwager: Kommunistische Frauenpolitik in der Nachkriegszeit
Ernest Kaltenegger: Die KPÖ Steiermark – kommunistische Politik heute
Franz Stephan Parteder: 90 Jahre KPÖ und die Herausforderungen der Gegenwart