Ein toll funktionierendes Kollektiv erarbeitete sich über mehrere Tage gemeinsam marxistisches Grundlagenwissen, beschäftigte sich mit der Geschichte der kommunistischen Bewegung und schmiedete vor allem auch Pläne für die zukünftige Arbeit. Nebenbei wurde Fußball gespielt, Transparente gemalt, Buttons produziert, Film geschaut und abends gemeinsam gefeiert. Höhepunkt war der Auftritt des Wiener Liedermachers Chris „4er“ Peterka, mit dem gemeinsam Lieder zum Besten gegeben wurden. Die kontinuierliche Steigerung von Qualität und Quantität des Seminars im Vergleich zu den vergangenen Jahren sind zudem Ausdruck einer guten Entwicklung unseres Verbands.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den Organisatorinnen und Organisatoren, den ArbeitskreisleiterInnen sowie allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

www.kjoe.at

Leave a Reply