Am 21. August 2008 hat die KPÖ Salzburg die notwendigen Unterstützungserklärungen zur Nationalratswahl 2008 für das Bundesland Salzburg bei der Wahlbehörde eingebracht.

Damit wird die KPÖ auch in Salzburg auf den Wahlzetteln zu finden sein.
Landessprecher und Josef Enzendorfer: „Wir sind froh, dass es in Salzburg so viele Menschen gibt, die mit ihrer Unterstützungserklärung eine demokratische Alternative zu den etablierten Parteien ermöglicht haben. Wir bedanken uns herzlich für ihre Unterstützung!“
Josef Enzendorfer wird sich als Spitzenkandidat der Wahl stellen, auf den folgenden Plätzen sind Ursula Lang und Edmund Hehenwarter gereiht.

Leave a Reply